Waldeinsatz der Kl. 7b in Ahlhorn                                                     

450  Bäume hat die Klasse 7b der Oberschule Emstek an den Ahlhorner Fischteichen gepflanzt. Die Pflanzaktion fand statt im Rahmen eines Bildungsangebots des Waldpädagogikzentrums Weser-Ems. Zuerst wurde den Schülern erklärt, wie sie beim Pflanzen vorgehen müssen. Anschließend nahmen sie Spaten und Setzlinge junger Roteichen in die Hände und pflanzten im Regen eifrig Bäumchen.

Die Schüler pflanzten die Bäume auf einer freien Fläche, auf der zuvor im Rahmen einer Holzernte Kiefern gefällt wurden. Wuchsen die Nadelbäume dort in Monokultur, soll in Zukunft ein Mischwald aus Kiefern, Birken, Roteichen und Buchen auf der Fläche entstehen.

Trotz des Regens freuten sich die Schüler und ihr Lehrer Herr Dierkes-Wießner endlich mal wieder etwas unternehmen zu können, nachdem während der Pandemie viele Aktionen ausfielen. Die Schüler konnten den Klimaschutz „hautnah erleben“, nachdem im Unterricht theoretische Inhalte erarbeitet wurden.